FANDOM



Öko
Beschreibung
Spezies:

Mensch(Klon)

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

schwarz

Augenfarbe:

braun

Biografische Daten
Heimat:

Kamino

Beruf/Tätigkeit:

Klonpilot

Zugehörigkeit:

Galaktische Republik

Öko war ein Klonpilot. Er kommandierte das Geschwarder in der Schlacht um Space City. Das war sein bekanntester Einsatz. Auch an der Order 66 nahm er teil.

Biografie Bearbeiten

Genau wie alle anderen Klone wurde Öko im Jahre 32 VSY auf dem Planeten Kamino erschaffen. Schon früh fiel sein Talent im Fliegen auf. Deswegen bot man ihn einen Platz als Piloten an. Öko war begeistert, denn er liebte es, in Flieger zu fliegen. In der Pilotenprüfung zeigte er, was er alles drauf hat und bestand sie auch. Von an war Öko ein offizieller Klonpilot.

Schlacht um Space City Bearbeiten

Öko war enttäuscht, als er nicht an der Schlacht um Geonosis teilnehmen dürfte. Seine große Chance kam erst, als man erfuhr, dass sich Kane und Darth Pazu, Anführer der Bruderschaft der Dunkelheit, zusammen mit Fra Pavel und den übrigen Mitgliedern auf den Planeten Space City versteckt hielten. Nicht nur, dass er da teilnehmen konnte, nein, er wurde, da der frühere Klonpilotenkommandant, Glob, bei einen Unfall starb, zum Klonpilotenkommandant ernannt. So flog er als Chef des Geschwaders an der Front. Zunächst dachte er, es wäre alles ganz einfach. Als er aber die Verteidigunsanlagen und Cyborgflieger der Bruderschaft sah, erkannte er, dass diese Schlacht doch nicht so einfach werden würde. Trotzdem flog er in die Schlacht. Er schaffte es ein paar Gleiter und Verteidigungstürme zu vernichten. Während der Schlacht wurde sein Schiff beschädigt und er musste wieder zum Hangar zurückkehren. Dort nahm er aber sofort ein anderes Schiff und flog wieder in die Schlacht. Er überlebte diese im Gegensatz zu dutzend anderen Piloten.

Einsatz auf Bespin Bearbeiten

Nach der Schlacht um Space City wurde Öko die Aufgabe zugeteilt, zusammen mit den Jedi Allen Jad und Löh Kler einen Kopfgeldjäger namens Plot auf Bespin zu jagen und zu eleminieren. Geimeinsam mit den Jedi, die in ihren Jedigleiter flogen, flogen sie nach Bespin. Dort erledigten die Jedi den Rest: Sie griffen Plots Lager an und tötetn dessen Männer. Plot versuchte zu fliehen und schlich sich in sein Schiff. ALs er wegfliegen wollte, sah Öko ihn noch rechtzeitig und schoss auf ihn. Der Jäger von Plot explodierte mitsamt Plot.

Tod Bearbeiten

Nach den erfolgreichen Einsatz auf Bespin wollten Öko und die Jedi wieder zurückfliegen. Als sie gerade im Weltraum waren, erhielt Öko vom Kanzler den Befehl, die Order 66 auszuführen. Öko zögerte nicht lange und schoss auf die Jedigleiter. Kler war davon so überrascht, dass er nicht mehr ausweichen konnte und schließlich in einen Feuerball endete. Jad aber konnte ausweichen. Öko verfolgte ihn aber und beschädigte dessen Schiff. Als sie in ein Asteoridenfeld kamen, nutzte das Jad aus und versteckte sich dort. Öko versuchte ihn zu finden, doch Jad flog direkt hinter ihn und schoss. Die Schüsse trafen Ökos Flieger. DIeser prallte dann an der Oberfläche eines Asteoriden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki