FANDOM


Alpha-79, kurz A-79 oder auch "Deren" genannt, war ein Advanced Recon Commando der Großen Armee der Republik, der zur Zeit der Klonkriege kämpfte. Hauptsächlich war er auf Kamino stationiert.

BiografieBearbeiten

Alpha-79 wurde 32 VSY mit den ersten Klonen für die Große Armee der Republik auf Kamino erschaffen. Schon in seinen frühen Phasen erkannten die Kaminoaner, welches Potenzial sich hinter A-79 verbirgt. Somit bekam er das Training für ARC- Trooper und zeigte sich als äußerst widerstandsfähig aber auch ziemlich eigenwillig. Dennoch zeigte er sich sehr kooperativ. Trotzdem nahm er nicht an der Schlacht von Geonosis teil, mit der gleizeitig die Klonkriege begangen.

Alpha-79 "Deren"

Spezies: Mensch (Klon)
Geschlecht: männlich
Haare: Schwarz
Augen: Braun
Geboren: 32 VSY
Gestorben:

20 VSY

Heimatplanet: Kamino
Beruf: Klonkrieger (ARC- Trooper)
Zugehörigkeit: Große Armee der Republik
Besonderheiten: Narbe unten links am Kinn
Einheit

Kommandant der

Alpha Two Elite Forces


Schlacht von KaminoBearbeiten

"Endlich Männer ist es soweit. Heute werdet ihr erfahren, ob sich eure Ausbildung gelohnt hat."

Alpha-79 zu seiner Einheit


Seinen ersten richtigen Einsatz hatte Alpha-79 während der ersten Schlacht von Kamino, als die Konföderation unabhäniger Systeme einen Angriff auf die Klonanlagen der Republik starteten. Sie wollten den Krieg somit beenden, bevor er überhaupt richtig begann. Als dies geschar wurde Alpha-79 mit seiner Einheit der Alpha Two Elite Forces (kurz: ATEF)losgeschickt, um die DNS des Kopfgeldjägers Jango Fett zu schützen. Dabei gerieten ihnen mehrere Kampfdroiden in die Quere, die er und sein Team jedoch problemlos ausschalten konnten.

Als sich die Seperatisten letzendlich zurückzogen, bekam Deren als Kommandeur seines Teams eine Auszeichnung für besondere Tapferkeit überreicht. Diese erhielt er von der Jedi- Meisterin Shaak Ti persönlich.

Einsatz auf KeledonBearbeiten

Im Verlauf des Krieges wurde Deren und seine Einheit die Alpha Two Elite Forces immer öfters auf heikle Missionen geschickt. Im Jahre 21 VSY nur 6 Monate nach der Schlacht von Geonosis wurde er und seine Einheit als Verstärkung nach Keledon geschickt. Die Republik hat erfahren, dass die KUS dort eine geheime Abhörstation besitzt um die Funksprüche der Flottenverbände zubelauschen. Daraufhin startete die Republik unter Führung des Jedi-Ritters Naluan Venkas einen Angriff, um die Station zu zerstören. Jedoch war die Station durch einen Schildgenerator geschützt und die Truppen der Republik konnten durch den schweren feindlichen Beschuss nicht zur Station vorrücken.

Aus diesem Grund wurde die ATEF angefordert, um sich Zugang zur Abhörstation zu verschaffen und den Schildgenerator zu zerstören damit die Klontruppen vorrücken können. Dies gelang ihnen und nach einer riesigen Detonation fiel der Schildgenerator aus. Nach mehreren Kämpfen innerhalb der Station konnte die ATEF alle Kampfdroiden zerstören und der Planet sowie die Abhörstation war unter der Kontrolle der Republik.

Schlacht von MetalornBearbeiten

Wat Tambor:"Ich werde nicht einfach so kapitulieren."

Deren:"Ich fürchte sie haben keine andere Alternative Seperatist."

Deren bei der Verhaftung des Seperatistenführers Wat Tambor

Nach der Mission auf Keledon wurde Deren mit seinem Team nach Metalorn entsandt, wo bereits eine große Schlacht um die Gunst des Planeten toppte. Die Republik hat diese Invasion gestartet, weil Metalorn, als Sitz der Techno-Union, sich als äußerst wichtig für eine frühzeitige Beendigung des Krieges erwiesen hat. Planetenweit und auch im Orbit tobte eine schreckliche Schlacht.

Als Deren seine Befehle bekam, die verlangten mit Infantrieunterstützung den Sitz Wat Tambors in der Haupstadt anzugreifen und zu infiltrieren, fragte ihn Jazz, ein Mitlied seines Teams und obendrein sein bester Freund, ob sie das schaffen würden. Deren war davon überzeugt und festentschlossen wie immer den Auftrag auszuführen. Als sie die Hauptstadt erreichten wurde ihre Kanonenbooteskorte von schweren Atilleriefeuer beschossen. Derens Kanonenboot wurde getroffen und musste notlanden. Als bei dem Absturz einer seiner Leute ums Leben kam, wollte Deren erst recht diese Mission erfüllen und die ATEF schlug sich mit der Unterstützung einiger Klontruppen unter Führung von Commander Slash zum Palast Wat Tambors vor. Durch schweren Beschuss von Raketen wäre Deren beinahe von einer getroffen worden, doch Jazz rettete ihn. Doch der Jedi Klusil Akban wurde getroffen und getötet. Am Palast wimmelte es nur so von Kampfdroiden, doch es gelang ihnen sich in den Palast zu schleichen. Von dort aus überraschten sie Wat Tambor und seine Offiziere in der Kommadozentrale und nahmen diese gefangen. Kurz darauf wurde die KUS besiegt und Republik besetzte den Planeten. Somit war die Schlacht von Metalorn vorbei und die Republik hat gewonnen.

Das letzte GefechtBearbeiten

Die ATEF schlug noch weitere Schlachten und erlangte dadurch viele Siege für die Republik. Doch 20 VSY, wo der Krieg seinen Höhepunkt bereits erreicht hatte, wurde alles anders.

Deren und seine Leute waren seit langem wieder nach Kamino zurückgekehrt. Dort erhielten sie die Nachricht, dass sich General Grievous auf Felucia aufhalten soll. Ohne zu zögern reiste die ATEF in Begleitung des 25.Flugabwehrbattalions nach Felucia. Dort angekommen scannten sie die Gebiete nach Droidenaktivitäten. Schließlich fanden sie eine geheime Basis der Seperatisten. Deren wusste nicht genau von wem sie diese Geheiminformationen erhalten haben aber sie stimmten. Dennoch war er misstrauisch. Die Basis verfügte über unterirdische Tunnelsysteme über die sie sich einschleusten. Sie teilten sich auf um die Anlage zu durchkämmen. Als Deren und Jazz einen Raum erreichten, der wie eine Kommandozentrale aussah, kletterten sie hinein. Während Jazz den Bereich sicherte versuchte Deren den Rest seines Teams zu erreichen. In dem Augenblick kam Haze, ein Mitglied seines Kommandos, mit mehreren Kampfdroiden in den Raum und sagte Deren, dass sie im Namen der Konföderation verhaftet seien. Deren und Jazz verstanden kein Wort, doch sie wussten, dass Haze sie verraten hatte. Als dieser Gestand die Nachricht an Deren geschickt zu haben, drehte Jazz durch und schrie ihn an wieso er sie verraten hatte, dabei richtete er seinen Blaster auf Haze. Doch Deren sprang dazwischen und machte Jazz klar, dass sie nicht ihre eigenen Brüder töten.

Während er das sagte, schoss Haze ihn in die Brust und er fiel zu Boden. Jazz kniete vor Deren nieder und konnte es nicht fassen, was sich hier abspielte. Haze berichtete, dass Grievous ihm viel Geld geboten hatte, wenn er das ATEF ausschalten würde. Daraus konnte Jazz kombinieren, dass auch die anderen Klone von Haze aus dem Hinterhalt getötet wurden. Nun merkte er, dass auch ihr Kommandant Deren tot war. Voller Zorn packte er eine Granate aus seinem Rucksack und warf sie Haze entgegen worauf der gesamte Raum explodierte.

"War klar, dass es mich irgendwann erwischt. Ich hatte nur nicht damit gerechnet, dass ich durch einen von uns sterben würde."

Derens letzte Worte zu Jazz

Somit fand die ATEF ein frühes Ende. Kurz darauf wurde die Basis von einer Staffel Klonen und zwei Jedi erobert, wo die Jedi die Leichen der ATEF fanden. General Grievous hat sich nie dort aufgehalten und niemand hat je erfahren was sich dort wirklich abgespielt hat.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki