FANDOM


Anosa Nekol]]
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

weiblich

Haarfarbe:

Weiß

Augenfarbe:

gelb

Biografische Daten
Heimat:

Namasri

Beruf/Tätigkeit:

Großmoff

Zugehörigkeit:

Nekol-Allianz

„Als die Republik starb, wusste ich, dass ich Palpatine unterstützen musste. Und jetzt stirbt das Imperium. Jetzt weiß ich, dass ich Sie unterstützen muss.“
— Anosa Nekol vor dem Rat der Neuen Republik

Anosa Nekol war eine Großmoff des Imperiums.

BiografieBearbeiten

Anosa Nekol wurde 90 VSY auf Coruscant geboren, als Tochter des Senators Licorius Nekol. Schon früh schlug sie eine politische Laufbahn ein und war von 50 VSY bis 19 VSY Senatorin des Namasri-Sektors. In ihrer Laufbahn unterstützte sie den jungen Torné Palpatine sowohl bei seiner Wahl zum Senator des Chrommel-Sektors, als auch einige Zeit später bei seiner Ernennung zum Obersten Kanzler. Bei der Proklamation des Galaktischen Imperiums bildete Anosa Nekol eine Art Gegenpart zur Delegation der 2000 und unterstützte die Ausrufung des Galaktischen Imperiums. Kurze Zeit darauf benannte Palpatine sie zur Großmoff des Namasri-Sektors, wo sie mit eiserner Hand über die einzelnen Systeme herrschte. Im Jahre 3 NSY kam es in den äußeren Systemen des Sektors zu einem Aufstand, den Großmoff Nekol mit dem SSZ Arglist, einem Geschenk vom Imperator, brutal niederschlug, dank Informationen von Geheimdienstleiterin Ysanne Isard. Die beiden Frauen arbeiteten das gesamte nächste Jahr über an der Aushebung von Rebellen-Widerstandszellen, sowohl im Sektor, als auch im restlichen Mittleren Rand. Hierbei spielte Nekols Spionagenetzwerk eine große Rolle. 4 NSY starb der Imperator schließlich bei Endor und, wie ein Großteil der imperialen Führer, schuf Nekol die Nekol-Allianz als unabhängiges Reich, wobei die Allianz nur auf dem Papier bestand. Nekol führte ihr brutales Regime auch nach dem Tod des Imperators fort und schloss sich kurze Zeit mit einigen Kriegsherren zusammen, drei insgesamt, die zwei umliegenden Sektoren beherrschten. Unter Nekol waren die Kriegsherren geeint Bei einer gemeinsamen Konferenz tötete sie alle drei und übernahm deren Sektoren. Gerade als sie die Flotten übernehmen wollte, wurde sie vom Kriegsherren Zsinj angegriffen, der die Hälfte der Schiffe kaperte und in seine eigene Flotte aufnahm. Bei der Schlacht von Namasri schlug sie ihn schließlich zurück und gilt nun als offizielle Führerin der Nekol-Allianz.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki