FANDOM


Chock Mell war eine weibliche Kel'Dor Jedimeisterin zur Zeit der Klonkriege.


Frühe Jahre Bearbeiten

Chock wurde auf Xagobah als Tochter eines Kel'Dor Raumschiffpiloten und einer Kel'Dor Philosophin geboren. Bereits im Alter von 2 Monaten fand sie der Jedi-Meister Oppo Rancisis und brachte sie zum Jeditempel auf Coruscant. Später wurde Ohnan-Kuy-Dorx ihr Meister.


Jahre als Padawan Bearbeiten

Während ihrer Zeit als Padawan bereiste sie mit ihrem Meister etliche Welten,wie z.B. Tatooine, Felucia, Dantooine oder Byss.

Auf ihrer Reise nach Byss wurde das Raumschiff von ihrem Meister schwer beschädigt,und zwar weil einige Piraten das Feuer eröffneten. Als die beiden Jedi schließlich auf Byss landeten wurden sie von einigen Terroristen als Geiseln genommen. Die Terroristen wollten erreichen, dass die Jedi ihnen 50000000 Credits übergaben,von denen sie sich einen eigenen Palast bauen wollten. Ohnan tötete die Terroristen jedoch in letzter Sekunde,was zur Folge hatte,dass Ohnan zum Meister ernannt wurde.

Klonkriege Bearbeiten

Im Jahr 22 VSY wurde Chock zum Ritter ernannt. In der Schlacht von Geonosis flog sie an der Seite ihres ehemaligen Meisters gegen die Seperatistische Raumflotte. Während eines Angriffs wurde der Flieger ihres alten Meisters zerstört. Dadurch wurde sie schwer traumatisiert, was zur Folge hatte, dass sie desertierte und blind in den Hyperraum sprang,um den Tod ihres Meisters zu vergessen.

Als sie aus dem Hyperraum sprang, fand sie sich im Orbit von Felucia wieder. Sie landete auf dem Planeten,um einige Ersatzteile für ihren Flieger zu besorgen. Dabei traf sie einige Felucianer, die ihr sagten,dass sie von einer bösartigen Kreatur bedrot wurden. Sofort machte sich Chock auf, die Bestie zu töten. Die Bestie, die ein Mutiertet, 30Meter großer Rancor war, fand sie schnell. Nach einem harten Kampf konnte sie die Bestie schließlich bezwingen. Nachdem sie das getan hatte, merkte Chock, dass sie ihre Traumata überwunden hatte, und flog zurück nach Coruscant,um dem Orden der Jedi im Krieg beizustehen.

Sie erhielt das Kommando über die 3.Landungstruppe der Galactic Marines. Mit ihrer 37890 Mann starken Truppe konnte sie einen Sieg nach dem anderen über die Separatisten erzwingen. Gegen Ende des Krieges waren von ihren ehemals 37890 Soldaten nur noch 3500 übrig. Als der Commander ihrer Truppe den Befehl zur Order 66 erhielt, verweigerte er diesen. Chock Mell beschloss daher, endgültig zu desertieren und reiste mit ihrer Armee nach Felucia, wo die Eingeborenen ihr noch immer zutiefst dankbar für die Tötung des Rancor waren. Die Deserteure wurden dort aufgenommen und toleriert.


Bürgerkrieg Bearbeiten

Zur Zeit des Bürgerkrieges befand sich Chock mit ihrer Armee immernoch auf Felucia. Schließlich, im Jahr 2 NSY, wurde das Galaktische Imperium wieder auf Felucia aufmerksam. Darth Vader kam mit einer Gewaligen Streitmacht von 100000 Sturmtrupplern nach Felucia, da er in der Macht gespürt hatte, dass es immernoch eine Jedi gab. Er und seine Armee töteten alle Soldaten von Chock, sowie sämtliche Felucianer, die sich ihrer Sache angeschlossen hatten. Meisterin Mell konnte jedoch fliehen und landete zuletzt auf Korriban. Dort kanalisierte sie ein paar Jedigeister und lernte von ihnen mehr über die Macht.


Letzte Jahre Bearbeiten

Im Jahr 45 NSY wurde sie von Luke Skywalker auf Korriban gefunden. Er brachte die inzwischen 100 Jahre alte Meisterin nach Yavin IV ,wo sie noch ein Jahrzehnt lang Padawane ausbildete un im Alter von 111 Jahren an Altersschwäche starb. Sie hinterlies Luke ihr blaues Lichtschwert, und ein von ihr angefertigtes Holocron, welches etliche Jahre später in den Besitz von Jaina Solo gelangte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.