FANDOM


Dekk Zelrow
DekkZelrow
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Volk:

Mandalorianer

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Braun

Augenfarbe:

Grün

Körpergröße:

1,85 Meter

Körpermasse:

80 Kilogramm

Biografische Daten
Geburtsdatum:

1028 NSY

Heimat:

Concord Dawn

Familie:

Zelrow-Clan

Beruf/Tätigkeit:

Kopfgeldjäger

Ausrüstung:
Bewaffnung:
Angenommene Aufträge:

Gran Ulte

Dekk Zelrow war ein Kopfgeldjäger vom Volk der Mandalorianer und zählte zu den besten seiner Zeit. Er wurde auf dem Planeten Concord Dawn geboren und von seinen Eltern zu einem Mandalorianer erzogen. Später kämpfte er an der Seite seines Volkes im Großen Jedi-Krieg gegen die Bruderschaft des Schattens. Im Alter von sechzehn Jahren heiratete er in einer traditionellen mandalorianischen Zeremonie die Mandalorianerin Carol Tyte, mit der er im Jahre 1052 NSY seinen Sohn Dane Zelrow bekam.

BiografieBearbeiten

Frühes Leben Bearbeiten

Dekk Zelrow wurde 1028 NSY auf dem Planeten Concord Dawn als Sohn zweier Mandalorianer des Zelrow-Clans geboren. Er wurde der mandalorianischen Tradition nach von seiner Mutter erzogen, die ihm auch die Grundtechniken des Kampfes beibrachte. Als er dann acht Jahre alt war, nahm sein Vater ihn in seine Obhut und bildete ihn zu einem Mandalorianer aus. Dekk beeindruckte besonders durch seine hervorragenden Kampffähigkeiten. Von seinen Eltern wurden ihm generell aber die traditionellen mandalorianischen Werte vermittelt: Loyalität zum Clan und zur Familie, Disziplin, Mut und Respekt für ihr mandalorianisches Erbe. Als Dekk dreizehn Jahre war musste er einen Übergangsritus bestehen, um bei den Mandalorianern als Erwachsener in die Gesellschaft aufgenommen zu werden. Hierbei musste er in einem Kampf gegen mehrere Kreaturen von Concord Dawn bestehen, die er jedoch alle töten konnte. Nun galt Dekk bei den Mandalorianern offiziell als erwachsen.

Großer Jedi-Krieg Bearbeiten

KriegsausbruchBearbeiten

Als Dekk vierzehn Jahre alt war, brach der Große Jedi-Krieg in der Galaxis aus. Da die Mandalorianer mit der Wiedergeborenen Republik verbündet waren und außerdem die Bruderschaft des Schattens seit dem Grauen Krieg verachteten, beschloss der Mand'alor, an der Seite der Republik in den Krieg zu ziehen, was von den anderen Mandalorianern unterstützt wurde.

Mission über Malastare Bearbeiten

Kurz nach Ausbruch des Krieges bekam Dekk den Auftrag, mit einer kleinen Gruppe Mandalorianern eine Abhörstation der Bruderschaft des Schattens über Malastare zu zerstören. Dekk und seine Gruppe flogen mit einem kleinen Transporter zu der Station. Gran Ulte, der Pilot des Transporters, hielt mehrere Meter über der Station, welche Dekk und seine Gruppe dann mit ihren Jet-Packs erreichten. auf dem Dach der Station angekommen, schnitten sie die Decke mit einem Laser auf und durch das Loch flogen sie dann in die Station herein. Dort mussten sie sich erstmal den Weg gegen feindliche Soldaten freikämpfen. Als sie dann im Kontrollzentrum angekommen waren, manipulierten sie die Station so, dass der Energiekern langsam zusammenbrach. Nun begaben sie sich schnell wieder auf das Dach der Station und Dekk kontaktierte Gran, dass er sie wieder abholen könne. Wie erwartet tauchte das Shuttle kurz danach auf und sie konnten durch das Cockpitfenster schon Gran erkennen, als dieser plötzlich anfing, auf Dekk und den Rest der Gruppe zu schießen, wodurch er alle außer Dekk tötete und aschließend wegflog. Dekk konnte nicht lange darüber nachdenken, da der Energiekern der Station langsam anfing zu zerfallen und so flog er schnell mit seinem Jet-Pack zum Hangar der Station und lief zu einem Shuttle, dessen Eingang sich langsam schloss, er konnte jedoch noch in das Shuttle gelangen und tötete anschließend den Piloten. Er gab die Koordinaten von Mandalore ein und sprang in den Hyperraum. Als er auf dem Planeten ankam, berrichtete er dem Mand'alor von Grans Verrat, wurde aber für sein Verhalten gelobt. Anschließend kehrte Dekk nach Concord Dawn zurück.

Schlacht von Mygeeto Bearbeiten

Im Jahre 1044 NSY schloss sich Mygeeto der Bruderschaft des Schattens an, weshalb die Republik eine Einheit Klone, angeführt von einem Jedi-Ritter und unterstützt von mehreren Mandalorianern dorthin entsandte, um den Planeten zu erobern. In dem republikanischen Lager, welches sich in einer Bergregion befand angekommen traf Dekk auf den Jedi-Ritter, der den Einsatz leitete. Dieser stellte sich als Creen Draun vor. Draun teilte Dekk seinen Auftrag mit: Er sollte sich bis zu den Fabriken vorkämpfen, anschließend in diese eindringen und dafür sorgen, dass diese keine Energiequelle besäßen. Draun selbst würde auf dem Schachtfeld die Stellung halten. So geschah es auch: Dekk und die Mandalorianer kämpften sich die großen Straßen Mygeetos hindurch und konnten anschließend in die Fabriken vordringen. Doch dort wurden sie bereits erwartet. Doch die feindlichen Soldaten stellten kein Hindernis für die Mandalorianer da, welche die Feinde mit ihren Raketenwerfern in die Luft sprengten. Anschließend taten sie dasselbe auch bei den Energiekernen, sodass die Fabriken außer Betrieb waren. Dekk und die Mandalorianer kehrten anschließend auf das Schlachtfeld zurück, wo sie Creen und die Klonsoldaten unterstützten und die Feinde so weit schwächen konnten, dass die restlichen Kreuzer der Bruderschaft in den Hyperraum fliehen mussten. Nach der Schlacht kehrte Dekk nach Concord Dawn zurück und wartete auf weitere Befehle.

Hochzeit Bearbeiten

Während er auf Concord Dawn war, lernte Dekk die gleichaltrige Mandalorianerin Carol Tyte kennen, in die er sich verliebte. Als Dekk ihr seine Liebe mitteilte, erfuhr er, dass sie genauso empfand, weshalb die beiden beschlossen, zu heiraten. Außerdem war es bei den Mandalorianern üblich, mit sechzehn zu heiraten. Dekk und Carol ließen in einer normalen mandalorianischen Zeremonie trauen und waren seitdem verheiratet.

Ende des Krieges Bearbeiten

Der Große Jedi-Krieg dauerte noch vier Jahre an, bis er schließlich mit dem Sieg der Republik in der Schlacht um Dromund Kaas endete. Da die Bruderschaft des Schattens nun zerschlagen war, beschloss Dekk, nun sein Geld als Kopfgeldjäger zu verdienen, auch wenn dies bedeuten würde, dass er seine Frau nicht oft sehen würde. Da die Republik Kopfgelder auf überlebende und loyale Soldaten, Kriegsherren und dunklen Jedi der Bruderschaft des Schattens ausgesetzt hatte, beschloss Dekk, sich einem dieser Kopfgelder zu widmen: Gran Ulte. Es kümmerte Dekk nicht besonders, als das Galaktische Sith-Imperium gegründet wurde, da er sich nur darauf konzentrierte, Geld zu verdienen und Gran zu finden.

Karriere als KopfgeldjägerBearbeiten

Duell mit Gran Ulte Bearbeiten

Ein Jahr nach Ende des Krieges, 1049 NSY, efuhr Dekk, wo sich Gran aufhalten solle, nämlich in einer Tempelriune auf Yavin 4. Da Dekk endlich die Gelegenheit gekommen sah, sich an Gran für seinen Verrat zu rächen, beschloss er, sich dorthin zu begeben. Er flog mit seinem Raumschiff in die Nähe der Tempelruinen, von wo an er seinen Weg mit dem Jet-Pack fortsetzte. Als er schließlich bei den Ruinen angekommen war, wurde sofort auf Dekk geschossen, doch konnte der Kopfgeldjäger den Schüssen ausweichen und seinen Weg ins Innere fortsetzen. Schließlich fand er im Inneren Gran vor, der meinte, dass es echt niedlich war, wie Dekk versuchte, sich an ihm zu rächen. Doch da er sich wohl nicht durch Blasterschüsse treffen lasse würde, müsste Gran ihn wohl in die Luft jagen, woraufhin dieser einen Thermaldetonator herausholte. Schließlich meinte Dekk, dass Gran, wenn er auch nur noch einen kleinen Teil Ehre besaß, ihm im Blutsduell gegenübertreten sollte, ein Krieger gegen den anderen. Gran nahm nach kurzem Zögern an. So kam es zum Kampf zwischen den beiden, der sie aus den Ruinen hinaus und schließlich auf dessen Dach führte. Dort gelang es Gran, Dekk durch ein Seil zu Boden zu kriegen und anschließend hielt dieser Dekks Arme so fest, dass er sie nicht mehr benutzen konnte. Er meinte, dass es ein guter Kampf war, doch dass die Zeit gekommen war, dass Dekk starb. Doch gab Dekk Gran eine Kopfnuss und als dieser seine Arme losließ, durchstach Dekk Gran mit seinen ausfahrbaren Vibroklingen. Anschließend schoss er dem verblutenden Gran in den Kopf und nahm dessen Leiche mit auf sein Schiff. Damit flog er nach Coruscant und überbrachte Imperator Darth Zesram den Leichnam, woraufhin er von dem Sith gelobte wurde und seine Bezahlung erhielt.

Kennenlernen mit seinem Sohn Bearbeiten

Nachdem Dekk bereits in der Mitte des Jahres 1051 NSY erfahren hatte, dass Carol ein Kind von ihm erwartete, erfuhr er dann im nächsten Jahr schließlich, dass sie auf Concord Dawn seinen Sohn zur Welt gebrachte hatte. Dekk ließ darum erstmal von seiner Arbeit ab und machte sich auf den Weg zu seiner Frau. Als er auf Concord Dawn bei seiner Frau ankam, sah er zum ersten Mal seinen Sohn, den er auch gleich in den Arm nahm. Zusammen gaben sie ihm dann den Namen Dane. Dekk überließ Dane dann erstmal der Obhut von Carol und machte sich dann wieder an die Arbeit. Er würde zwar hin und wieder zurückkehren, doch selten würde es dann von längerer Dauer sein. Aber wenn Dane irgendwann einmal acht Jahre alt sein würde, wäre Dekk da, um seinen Sohn weiter auszubilden.

Jagd nach Jak Dollan Bearbeiten

1053 NSY nahm Dekk die Jagd nach dem Schmuggler Jak Dollan auf. Dieser hatte illegale Waren nach Coruscant geschmuggelt, war dabei aber leider von Klontruppen ertappt und hatte daraufhin wohl ein gesamtes Sicherheitsbüro in die Luft gejagt. Seitdem war der Schmuggler war auf der Flucht vor dem Imperium. Dekk flog mit seinem Raumschiff nach Coruscant, wo er sich in den Untergrund des Planeten begab und in einer Bar, in welcher sich Dollan oft auf dem Planeten aufhielt. Der Barkeeper behauptete allerdings nichts zu wissen, doch schlug Dekk ihn vor den Augen aller anderen hart zusammen, bis der Barkeeper schließlich kooperieren wollte. Dieser konnte zwar nichts genaues sagen, nur dass er gehört hatte, dass Jak wohl Geschäfte mit einigen Gewürzhändlern auf Tatooine machte. Wenn Dekk also Genaueres wissen wollte, sollte er wohl dort suchen. Dekk bedankte sich bei dem verletzten Barkeeper und ging wieder zu seinem Schiff, mit welchem er Kurs auf Tatooine setzte. Als er auf dem Wüstenplaneten gelandet war, hörte er sich in Mos Eisley um, wo er erfuhr, dass der Gewürzhändler Fyll Garvis einer von denen war, die mit Dollan Geschäfte machen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki