FANDOM


Dunkle Jedi oder Gefallene Jedi sind Machtnutzer, die ihre Fähigkeiten für dunkle Machenschaften einsetzen. Ein Dunkler Jedi benötigt keine Ausbildung, also muss nicht vorher ein Jedi oder Sith gewesen sein, noch Sith-Schriften stu
Dunkler Jedi

Ein Dunkler Jedi.

diert haben, um als solcher Jedi zu gelten, sondern nur die Gabe besitzen, die Macht zu kontrollieren und ähnlich einem Sith für eigene Machtinteressen zu benutzen. Anders als ein Graue Jedi nutzen sie ihre Fähigkeiten nicht aus der Hellen Seite, sondern tendieren stark zur Dunklen Seite der Macht.

Oft waren Dunkle Jedi ehemals rebellische Jedi, die mit Beschlüssen und Anordnungen des Hohen Rates der Jedi nicht einverstanden waren und sich deshalb eigenmächtig von ihren Jedi-Meistern und Ordensbrüdern absetzen. Nach der Gründung des Jedi-Ordens waren immer wieder Jedi mit den Regeln ihres Ordens unzufrieden und spalteten sich vom Orden ab. Oft wurden diese zu Sith-Lords, wie im Fall von Revan und Malak. Zur Zeit der Klonkriege waren viele Jedi mit der Rolle des Ordens im Krieg nicht einverstanden und wandten sich der Dunklen Seite zu. Unter dem Galaktischen Imperium und der Großen Jedi-Säuberung schlossen sich viele Dunkle Jedi dem Imperium an.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki