FANDOM


Neuer Sith-Orden
Neuer Sith-Orden
Allgemeine Informationen
Gründer:

Darth Krayt

Anführer:

Darth Krayt

Besondere Mitglieder:
Sitz:
Historische Daten
Gründungsjahr:

25 NSY

Auflösung:

432 NSY

Zugehörigkeit:
Der Neue Sith-Orden, Einen Sith oder auch Orden der Einen Sith war der vom Sith-Lord Darth Krayt gegründete Sith-Orden, der auf der Regel des Einen basierte. Im Gegensatz zu dem alten Sith-Orden wurde von Darth Krayt die Regel der Zwei aufgelöst und durch seine eigene Vision ersetzt, die die Galaxis unter seiner Herrschaft einen sollte. Seine Untergebenen waren also nichts weiter als Werkzeuge, um diese Vision in die Realität umzusetzen.  Nach dem Staatsstreich der Sith auf Coruscant 130 NSY ging aus der Vereinten Republik schließlich Darth Krayts Sith-Imperium hervor und bildete die Gegenkraft zum Fel-Imperium, welches aus den Resten des Galaktischen Imperiums hervorging. Von da an beherrschte der Neue Sith-Orden praktisch die komplette Galaxis.

Sowohl das Fel- als auch Krayts Imperium sahen sich als legitime Regierung der Galaxis an, nachdem die Sith die Herrschaft übernommen hatten. Jedoch war Darth Krayts Sith-Imperium öffentlich anerkannt und wurde als rechtmäßige Regierung des Neuen Galaktischen Imperiums angesehen, während das Fel-Imperium als Rebellion betrachtet wurde.

GeschichteBearbeiten

AnfängeBearbeiten

Es fing damit an, dass der Jedi A'Sharad Hett, später Darth Krayt, auf dem Yuuzhan-Vong-Schiff, auf dem er gefangen gehalten wurde, eine Vision hatte: Die Sith würden wieder stark werden, mit ihm an der Spitze! A'Sharad entschloss sich, die Vision zu verwirklichen, und nahm sich einen treuen Schüler: Darth Wyyrlok den Ersten. Er begründete die Rolle der Wyyrlok-Dynastie als Berater und Vertraute des Dunklen Lords. Eine große Hilfe dabei war ihm der zum
Krayts Sith

Darth Krayt gründet einen Neuen Sith-Orden.

Sith-Lord gewordene Darth Caedus, der ohne zu wissen, dass er für das Überleben der Sith sorgte, die Jedi von der Gefahr, die von dem kürzlich ernannten Darth Krayt ausging, ablenkte.

Darth Krayt wusste, dass er noch viele Jahre warten musste, bis die Sith wieder stark werden konnten und ließ sich deshalb in einen Zustand der Stasis versetzen. So konnte er mit Hilfe von Sith-Meditation seine Lebensspanne erheblich über das natürliche Maß verlängern und den Fortschritt seiner Krankheit, unter der er seit seiner Gefangenschaft litt, nahezu ein Jahrhundert lang unterdrücken. Allerdings war sich Krayt dessen bewusst, dass er zur Umsetzung seiner Pläne mehr Zeit benötigte und er unbedingt eine Heilmethode finden musste, um die Korallensamen, die ihm dieYuuzhan Vong während seiner Gefangenschaft eingepflanzt hatten und die ihn krank machten, aus seinem Körper zu bekommen. Zu seinem Unglück sah er sich außerstande, sich selbst vor seinem Schicksal zu bewahren, weshalb er in den Schriften und Holocronen der Alten Sith nach Hilfe suchte.

Manipulierung des Ossus-ProjektesBearbeiten

„Das Ossus-Projekt musste scheitern, um den Sith den Aufstieg zu ermöglichen...“
— Darth Krayts Erinnerungen

Rund ein Jahrhundert nach dem Ausbruch des Yuuzhan-Vong-Kriegs war aus dem so genannten Restimperium das Fel-Imperium entstanden, das unter der Herrschaft von Imperator Roan Fel stand. Die Vereinte Republik, die noch immer eng mit dem Neuen Jedi-Orden zusammenarbeitete, unterstützte die Jedi zu dieser Zeit bei ihrem Vorhaben, die Yuuzhan Vong in die bekannte Galaxis zu integrieren und ihrem schlechten Ruf als Kriegstreiber und Schlächter, der seit den Tagen der Yuuzhan-Vong-Invasion fest in den Köpfen der galaktischen Bevölkerung verankert war, entgegenzuwirken. Aus diesem Grund erarbeiteten die Jedi mit der Formerkaste der Yuuzhan Vong ein Experiment, das mithilfe von Terraforming einige verwüstete Welten wieder urbar machen sollte. Mit dieser Zusammenarbeit zwischen den Jedi und den Yuuzhan Vong, die längst nicht unumstritten war, sah Darth Krayt seine Chance gekommen, einen Kriegsgrund zu schaffen und den Untergang der Republik sowie des Jedi-Ordens zu besiegeln.

Nachdem das von der Meister-Formerin Nei Rin geleitete Ossus-Projekt auf Ossus bewiesen hatte, dass der Terraforming-Prozess tatsächlich die Vegetation aufblühen und das Klima regenerieren ließ, wurden nach dem Testlauf auf Ossus zahlreiche weitere Planeten für das Terraforming vorbereitet. An dieser Stelle beauftragte Krayt seine Attentäterin Darth Maladi, um das Projekt der Yuuzhan Vong zu sabotieren. Maladi, die selbst ein umfassendes Wissen über die Biotechnologie der Yuuzhan Vong besaß, entwickelte einen abgewandelten Genius der Korallensamen, die sie anschließend den Biotechnologien der Yuuzhan Vong zuführte. Die Sith-Attentäterin brauchte den Samen nur noch ihre Dunkle Energie zuführen, um die Mutation in Gang zu setzen. In der Folge brachen auf allen bereits terraformten Welten tödliche Seuchen aus, die sämtliche einheimische Wesen befielen und verenden ließen. Für Nei Rin und die Jedi war dies eine unerklärliche Entwicklung und obwohl insbesondere die Jedi einen Sabotageakt vermuteten, konnten sie es zu diesem Zeitpunkt nicht nachweisen.

Krieg und MachtübernahmeBearbeiten

„Das ist es, was Freeza nicht versteht. Er ist nicht die Zukunft der Sith. Er ist nur eine unwichtige Schachfigur auf meinem Dejarikbrett...“
— Darth Krayt
Gemeinsam schlossen schließlich Darth Krayt und Hochmoff Morlish Veed auf dem Planeten Bastion ein Bündnis mit den Sith und wie von Krayt vorgesehen, gelang es dem einflussreichen Moff, die Galaxis so zu manipulieren, dass schließlich die Vereinte Allianz der Imperien aus Völkern wie den Chiss und den Zeloten unter der Führung des antiken Sith-Lords Freeza hervorging. Zudem sorgte Veed dafür, dass diese der Republik schließlich eine Kriegshandlung anhängten. Hunderte unzufriedene Jedi folgten unterdessen Freeza, von dem sie sich eine neue Ära erhofften. Dies diente Krayt unter anderem dazu, den Jedi-Orden von vornerein zu schwächen und zu dezimieren. 118 NSY verkündete Freeza die Gründung der Vereinigten Allianz der Imperien und erklärte, die Vernichtung der Jedi und der nichtmachtfähigen Menschen. Zwei Jahe lang blieb es jedoch bei einem Kalten Krieg, bis die Allianz mit dem Überfall auf Kuat 120 NSY den Krieg begann.  Dies führte letztendlich dazu, dass sich die Allianz selbst bekämpfte und den Sieg der Republik ermöglichte. Mit einem Ablenkungsmanöver, dass die gesamte
Darth Krayts Krieg

Darth Krayt, Initiator des Krieges

Flotte der Republik zur Schlacht von Caamas im Jahr 130 NSY zusammenkommen ließ, konnten Darth Krayt und seine Schergen den schutzlos ausgelieferten Planeten Coruscant und den dort ansässigen Jedi-Tempel erobern. Zwei Tage später setzte Krayt seinen Handlanger Darth Nihl für das Massaker von Ossus ein, bei dem die Jedi-Akademie von Ossus verwüstet und sämtliche darin befindlichen Jedi von einem Aufgebot von Sith-Kriegern getötet wurden. Nach der Schlacht von Caamas und der offiziellen Machtübernahme Darth Krayts folgte so die Zerschlagung des Jedi-Ordens, der nun abermals zerstreut und führerlos war, wie rund 150 Jahre zuvor mit Palpatines Order 66 und der Großen Jedi-Säuberung.

In den folgenden sieben Jahre festigte Imperator Krayt seine Macht über die Galaxis und setzte an allen wichtigen Regierungsstellen seine getreuen Sith ein. So blieb der Rat der Moffs als Institution zwar noch bestehen, war aber kaum mehr als ein Ratgeber ohne Stimme für den Imperator oder ein blinder Befehlsempfänger; eine Marionettenregierung. Schließlich ließ Krayt auch den Jedi-Tempel auf dem Mond Yavin IV zerstören.

Krayts Imperium ging zu jener Zeit zwar nur zögernd gegen das aufständige Fel-Imperium vor, doch offensiv gegen die Restflotte. Während man beispielsweise auf Munto Codru eine reifende Rebellion gegen Krayts Herrschaft effizient niederschlagen konnte, erlitt man in der Schlacht von Mon Calamari jedoch eine
Imperator Darth Krayt

Darth Krayt hat sich selbst zum neuen Imperator ernannt

herbe Niederlage. Imperator Krayt befahl zu jener Zeit zudem eine imperiumsweite Suche nach dem abtrünnigen Kopfgeldjäger und Jedi Cade Skywalker, da er sich von seinen unglaublichen Machtfähigkeiten Heilung von seiner Krankheit erhoffte...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki