FANDOM


PX-98
Allgemeine Informationen
Hersteller:

Baktoid Combat Automata

Typ/Bezeichnung:

Kampfdroide

Modell:

B1-Kampfdroiden

Technische Spezifikationen
Höhe:

1,91 m

Geschlechtliche Programmierung:

männlich

Ausrüstung:

Laserpistole, Funkgerät, Standard-Befehlsrucksack

Biografische Daten
Zerstört:

22 VSY

Ära:

Aufstieg des Imperium

Zugehörigkeit:

Handelsföderation

PX-98 war ein Kampfdroide, der, wie alle Kampfdroiden, nur zum Zweck der Zerstörung erschaffen wurde. Seine Herren waren die Mitglieder der Handelsfäderation. Er war einer der Droidenkommandanten. Er nahm an der Blockade von Naboo und an der Schlacht von Geonosis teil.

Geschichte Bearbeiten

Aussehen als Kommandant Bearbeiten

Der obere Schulterbereich von PX-98 wurde in einem matten Senfton lackiert. Seine Rückenpanzerung wurde entfernt, um dort einen Standard-Befehlsrucksack einbauen zu können. In dem Rucksack befand sich eine moderne Energieversorgung und viele Antennen, mit dem PX-98 Befehle vom Steuerungscomputer empfangen konnte.

Blockade von Naboo Bearbeiten

Als einer der Kommandanten war PX-98 auch an der Blockade von Naboo beteiligt. Er hatte mitgeholfen, die Transmitter von Naboo zu zerstörung. Danach landete er mit der Invasionsarmee auf der Planetenoberfläche. Nachdem die zwei Jedi vom Schiff entkommen konnte, sandte PX-98 zwei Kampfdroiden, Loom-132 und Moon-453, und einen Droideka, RH-22, aus, um die Jedi zu töten. Doch Loom-123 und Moon-453 wurden vernichtet. Einzig der Droideka RH-22 hatte Erfolg. Er konnte die Jedi aber nur vertreiben, nicht töten. Ehe sich PX-98 darüber aufregen konnte, zog er mit der Invasionsarmee nach Theed. Dort besetzte er den Palast. Danach wurde er allerdings nach Geonosis gerufen, um dort die Fabrik zu bewachen. So entging er der Zerstörung aller Droideneinheiten durch die Schlacht um Naboo.

Schlacht um Geonosis Bearbeiten

Nach einer langen Bewach der Fabrik hörte PX-98, dass die Jedi die Arena angriffen. PX-98 kam sogleich mit vielen, frisch entstandenden Droiden. PX-98 und seine Droiden erschossen viele Jedi. So erschoss PX-98 den Jedi Gismar. Doch zu weiteren Morden konnte PX-98 nicht mehr kommen, denn Gismars Meister Marsig sprang sogleich zu den Droidenkommandant und zerteilte ihn in der Mitte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki