FANDOM


Riesen-Eisschnecken leben auf den Snowdon auf dem Planeten Snowrona.

Beschreibung Bearbeiten

Riesen-Eisschnecken sehen aus wie Nacktschnecken. Doch sie haben diverse Unterschiede: Erstens werden die größten über 7 Meter groß, die kleinsten werden 4 Meter groß. Dann ist ihre Haut bläulich und wird von einer Schleimschicht überzogen, die selbst Laser abwehrt. Riesen-Eisschnecken haben eine besondere Eigenschaft: Sie brauchen, im Gegensatz zu anderen Tieren, nicht in den Schnee-Oasen zu leben, im Gegenteil: Sie brauchen eisige Gegenen zum Leben und da ist der Snowdon ideal furs Leben. Sie ernähren sich von der eigenen Schleimschicht, die die Haut umgibt. Aber da die Schleimschicht ständig bei Verlust nachwächst, können sie auf den Snowdon leben. Der Feind der Riesen-Eisschnecken sind die Lapins. Doch die Riesen-Eisschnecken hat eine besondere Art sich zu verteidigen: Vom Mund aus "spuckt" die Riesen-Eisschnecke einen Schleimstrahl mitten ins Gesicht der Feinde. Der Schleim brennt höllisch in den Augen und der Feind kann nichts sehen. Diese Verteidigungsart fiel Aster zum Opfer: Als die Riesen-Eisschnecke den Schleimstrahl in Asters Gesicht schießt, konnte er nichts sehen und stürtzte aus 2000 Meter Höhe den Berg runter. Die Riesen-Eisschnecken lebt in den Höhengebieten zwischen 1500 und 2500 Metern. Doch die meisten entdeckten Riesen-Eisschnecken wurden auf 2000 Meter Höhe entdeckt. Da es auf dem Snowdon nur ab der 4000ten Höhe Höhlen gibt, lebt die Riesen-Eisschnecke draußen im Schnee. Ihre Schleimschicht schützt auch vor den Hagel-oder Scheestürmen. Die ältesten Riesen-Eisschnecken werden bis zu 150 Jahre alt, die jüngsten werden bis zu 100 Jahre alt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.