FANDOM


Jedi-Padawan der alten Republik um 3000 BBY

Rigg Quaz
[[Bild:Rigg quaz1|{{{Bildgröße}}}]]
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

Männlich

Haarfarbe:

rot

Augenfarbe:

Blau

Körpergröße:

1,82

Biografische Daten
Meister:

Qui-Ran Demera

Zugehörigkeit:

Jedi, Jediorder


Herkunft Bearbeiten

Starwars-tatooine

Rigg wuchs bis zu seinem 4 Lebensjahr auf Tatooine in der Stadt Anchorhead auf, die zur Zeit der alten Republik ungefähr die Bedeutung von Mos Eisley zu Zeiten Vaders inne hatte. Sein Vater Bunto Quaz kam bei einer Kraytdrachenjagd ums Leben, noch bevor der kleine Junge ihn richtig kennen lernen durfte.

Seine Mutter, Andra Quaz, gab ihm deshalb einen Kristall, den Bunto seinem Sohn geben wollte, wenn jener alt genug dafür sein würde. Allerdings bekam Rigg ihn viel früher als ursprünglich angedacht, denn als er seinen 4. Geburtstag feierte, kam Jedi-Meister Qui-Ran Demera wegen einer Mission nach Tatooine und entdeckte dabei den machtbegabten Jungen.

Dass es ausgerechnet Qui-Ran war, der Rigg fand und später zum Padawan nehmen sollte, war noch auf ganz andere Weise von Bedeutung, doch diese Schilderung wird der Trilogie „Ehre der Jedi“ überlassen.

Rigg war gerade eben neben einem Feuchtigkeitsevaporatoren gesessen und hatte mit selbstgebauten Figürchen gespielt, als dem Jedi-Meister auffiel, dass der Junge die Figuren nicht von Hand sondern mit der Macht zu bewegen schien. Daraufhin begleitete er den Jungen zu seiner Mutter und er bat sie darum, ihn „testen“ zu dürfen.

Das Kind erwies sich als fähig, die Macht anzuwenden, und so nahm Qui-Ran Rigg mit, obwohl dieser zunächst bei seiner Mutter bleiben wollte. Als der Meister ihm das Versprechen gab, dass er seine Mutter wieder sehen würde, fasste Rigg Vertrauen und begleitete Qui-Ran ohne Widerwillen.

Jedi-Orden Bearbeiten

Captured in palace klein
CUT Rigg

Der kleine Padawan, den Qui-Ran - kurz nachdem er im Tempel angekommen war – in seine Obhut nahm, zeigte sehr rasch eine besondere Begabung für den Umgang mit Technik. Schon als er erst 8 war, gelang es ihm, ein Datapad zu reparieren, an dem sein Meister Qui-Ran schon längere Zeit vergeblich herum gebastelt hatte.

Wie Qui-Ran beschritt auch Rigg den Pfad des Delegatus. Er führte aber – entgegen der Gepflogenheiten des Ordens – nicht die obligatorische grüne Klinge: Ihm war es aufgrund der besonderen Vorgeschichte seines – zufälligerweise lichtschwerttauglichen – Erelysten gestattet, den orangenen Kristall in sein Schwert zu bauen. Die seltene Farbe, die es dadurch hatte, machte das Schwert unverwechselbar – so wie seinen Träger.

Rigg Quaz war von klein an ein Jedi mit sehr sonnigem Gemüt. Es war sehr selten, dass er einmal die Nerven verlor oder wütend wurde. Dies geschah – ähnlich wie bei seinem Meister – lediglich dann, wenn es an seine Substanz ging. Und an die ging es, wenn etwas geschah, das jene betraf, die er liebte. Dazu zählten anfangs sein Meister, Vendar, seine Mutter und später auch die Twi’lek Padawan Lopee Callestra. Besonders zu ihr verband ihn tiefe Freundschaft, die bis zu seinem Tod nicht enden sollte.

Rigg Quaz hatte – zusammen mit seinem Meister Qui-Ran – viele verantwortungsvolle Missionen zu bestreiten. Eine davon spielte sich auf einer kleinen Ozeanwelt ab. Dort sollte ein altes Jedi-Artefakt verborgen liegen, dass vor Jahrtausenden einmal von einem Meister der ersten Stunde dort versteckt worden sein soll. Dank seines technischen Geschickes war es Rigg bereits mit 16 möglich, den Zugang zu dem alten Tempel, der weitestgehend unter Wasser stand, zu öffnen. So konnten die beiden mit vereinten Kräften das verloren geglaubte Artefakt bergen, das bis heute in den geheimen Archiven der Jedi lagert.


Gesandter des Jedi-Ordens Bearbeiten

CUT 28

Wie bereits erwähnt ist Rigg Quaz sowohl als Padawan, als auch später als Ritter ein Gesandter des Ordens gewesen, so wie sein Meister.

Seine Aufgaben gestalteten sich allerdings um ein vielfaches schwerer als die seines Meisters, der es lediglich mit meist friedlich ausgetragenen Konflikten zu tun hatte.

Warum der junge Jedi es seinerzeit nicht so leicht hatte, bleibt der Schilderung von „Ehre der Jedi“ vorbehalten.


Kampfstil Bearbeiten

Rigg in Pain

Im Gegensatz zu Qui-Ran pflegte Rigg sehr gerne den Umgang mit seinem Schwert, was nicht heißt, dass er kampflüstern gewesen wäre. Er wußte einfach, wie man ein Schwert führt und sah im Training so etwas wie eine Möglichkeit zur Meditation.

Dennoch hatte er mit seinem Meister gemeinsam, dass er nur dann den Kampf einer Verhandlung vorzog, wenn es gar nicht mehr anders ging. Wenn er aber in einen Kampf verwickelt wurde, war Rigg ein flinker und sehr koordinierter Kämpfer, der – anders als Qui-Ran – völlig emotionslos den allerbesten Erfolg erzielte.

So war es ihm auch möglich, mitten im Kampf abzuwägen, ob es Sinn machte, weiter zu kämpfen, oder ob es angebracht war, ein weiteres Gespräch zu führen oder gar die Flucht zu ergreifen.


Riggs Bestimmung Bearbeiten

Dies ist auch etwas, das der Story von „Ehre der Jedi“ vorbehalten ist.


Trilogie "Ehre der Jedi" Bearbeiten

Banner

Diese dreiteilige (bis jetzt) Romanreihe erzählt die gesamte Geschichte von Qui-Ran Demera, Vendar Haya'Busa, True Candrell, Rigg Quaz, Lopee Callestra und Lord Khyron, wobei dies nur einige der Charaktere sind, die in dieser Story vorkommen.

Die Trilogie spielt 1000 Jahre nach Malak und Revans Herrschaft und den mandalorianischen Kriegen, sowie den Jedi-Bürgerkriegen. Es ist eine unsichere Zeit, in der der Jedi-Orden immer noch geschwächt ist. Aus diesem Grund ist der Rat auf Coruscant sehr besorgt, als sich unschöne Ereignisse, wie das Verschwinden von Diplomaten, Wissenschaftlern und schlußendlich ganzer Planeten, häufen. Niemand weiß, wer dafür verantwortlich ist, und niemand glaubt, dass es irgend etwas mit den Sith zu tun haben könnte.

Jeder, der nun annimmt, dass es auf das schon da gewesene, einfache Sith gegen Jedi hinaus läuft, wird eine große Überraschung erleben...

(Mehr dazu in der Trilogie: "Die Ehre der Jedi")

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki