FANDOM


Sith-Geheimbund
Sith-Geheimbund
Allgemeine Informationen
Gründer:

möglicherweise Darth Sanguis

Anführer:

Darth Volnus

Sitz:
Historische Daten
Gründungsjahr:

mindestens 50 Jahre vor 5000 VSY

„Keine Gemeinschaft die sich gegenseitig tötet... Eine Gemeinschaft die versucht Frieden zu schaffen.“
— Darth Volnus über die geheimen Sith

Der Sith-Geheimbund war eine geheime Gemeinschaft von Sith, Dunklen, Grauen und Ex-Jedi. Ihr Vorhaben richteten sich nicht immer direkt gegen die Republik oder den Jedi-Orden sondern manchmal auch gegen ganz andere Gemeinschaften. Obwohl sie durch die Sith entstanden waren änderte sich die Ideologie der geheimen Sith ständig. Der Geheimbund entstand ursprünglich durch eine Widerstandsbewegung. Es wird außerdem vermutet das das Sycophantus ein Mitglied war. Der Geheimbund war jedoch auch nach Frieden aus, da das Sith-Imperium von ständigen Bürgerkriegen geplagt war. Sie glaubten das man sowohl Emotionen, als auch Gelassenheit nutzen kann um Frieden auf eine bessere, langlebige Art und Weise zu schaffen.

UrsprungBearbeiten

Der Sith-Geheimbund entstand vermutlich durch die Widerstandsbewegung namens Sanguis, welche versuchte den führenden Herrscher der Sith zu töten, indem sie den früheren Sith-Lord Darth Sanguis wiederbelebten und ihm ihre Macht übertragen. Zwar scheiterte das Vorhaben und die Mitglieder der Sanguis wurden verfolgt und getötet. Da einige ein Versteck fanden bezeichneten sie sich als verstoßene Sith oder als überlebende Mitglieder eines Sith-Geheimbunds. Vermutlich wurde der Kult auf falsche Weise an nächste Generationen übertragen obwohl auch Darth Usieri versuchte Naga Sadow, einen Herrscher, zu töten.

Weiterführung durch Darth VolnusBearbeiten

Wie Volnus exakt zu einem Dunklen Jedi aus dem Sith-Geheimbund geworden war ist unbekannt. Er schien einen Meister gehabt zu haben, der ihm davon erzählte, wie eine Gruppe von früheren Sith versuchte das Gleichgewicht zu halten und eine Balance im Krieg zu finden. Frieden könnte nur durch Leidenschaft und Emotion geschaffen werden, was bedeuten würde das sowohl der Sith-Glaube als auch der Glaube der Jedi falsch war. Diese Idee überzeugte den von Hasserfüllten Macht-Nutzer dermaßen, dass er sich dem Bund entweder anschloss oder ihn wieder neu gründete, welches davon ist noch nicht bekannt. Volnus Schüler waren jedoch anderer Meinung, weshalb er kein großes Problem darin sah, das sein letzter von einem Bith-Attentäter namens Fo'Kar Uksaris getötet wurde. Uksaris wurde dann sein neuer Schüler, ein durchaus überzeugter des Glaubens des Sith-Geheimbunds. Darth Novus folgte als nächster. Später kamen weitere hinzu und auch während des großen galaktischen Krieges zwischen Sith-Imperium und Republik schlossen sich weitere dem Bund an, wie zum Beispiel Darth Mawrthrewan oder Darth Carnifex.

Untergang?Bearbeiten

Der Sith-Geheimbund verschwand ungefähr im Jahr 1000 VSY und wurde nicht wieder gesichtet. Ob er bis zum Jahr 3000 NSY überlebt hatte ist jedoch unbekannt. Es wird vermutet das Darth Invictus früher ein Mitglied des Ordens gewesen war.

Bekannte MitgliederBearbeiten

Offizielle

Unklare

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki