FANDOM


Der TIE-Defender war der am universellsten nutzbare Jäger der TIE-Serie des Galaktischen Imperiums. Er wurde mit einem Vierfachlaser, zwei Ionenkanonen und zwei Raketenwerfern ausgestattet. Im Gegensatz zu den anderen TIE-Jägern war er außerdem mit Schilden und einem Hyperraumantrieb ausgestattet, jedoch war er auch einer der teuersten Jäger, sodass er oft nur in relativ niedriger Stückzahl anzutreffen war. Nachdem der TIE-Abfangjäger nur kurzzeitig eine Raumkampfüberlegenheit auf dem Kriegsschauplatz sicherte, mussten die Forscher des Imperiums nach einer Lösung suchen. Als Ergebnis wurde schon bald der TIE-Defender präsentiert.  Eingesetzt werden sollte er in Staffeln aus je vier Jägern, die mithilfe ihrer Hyperraumantriebe selbstständig, ohne auf ein Trägerschiff angewiesen zu sein, weite Raumbereiche patrouillieren sollten. Nach der Schlacht von Endor und dem Tod von Imperator Darth Vader wurde von Großadmiral Gilad Pellaeon außerdem eine spezialisierte Version entwickelt, die Black Edition. Dieser schwarze Jäger verfügte außerdem über eine hochexperimentielle Tarnvorruichting und gehörte damit zu den gefährlichsten Schiffen des Rest-Imperiums. Als 12 NSY Darth Mactor das Imperium übernahm und den neuen Sith Orden gründete, machten die TIE-Defender der Black Edition einen großen Teil der persönlichen Marine des Ordens aus.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki