FANDOM


Timaldra
Timaldra Hauptstadt
Astrographie
Region:

Äußerer Rand

Sektor:

Vrageon-Sektor

System:

Timaldra-System

Beschreibung
Atmosphäre:

Stickstoff, Sauerstoff

Klima:

Gemäßigtes Klima

Sehenswürdigkeiten / bekannte Orte:

Timaal-Waldsiedlungen, Timaal-Hochebene

Durchmesser:

15.370 km

Tageslänge:

30 Stunden

Jahreslänge:

16 Monate

Gesellschaft
Einwanderer:

Menschen

Einwohnerzahl:

ca. 15 000

offizielle Sprache:

Basic

Timaldra ist ein wenig besiedelter mysteriöser Planet in den äußeren Regionen der Galaxis. Die einzige besiedelte Gegend auf Timaldra ist dessen Hauptstadt Timaal und die um die Stadt liegenden Walddörfer.

BeschreibungBearbeiten

EinwohnerBearbeiten

Soziales ZusammenlebenBearbeiten

Die Einwohner Timaals leben friedlich nebeneinander, auch ein Zwist mit den umliegenden Waldsiedlungen ist nicht vorhanden, da auch diese sehr am Erhalt der Stadt interessiert sind.

Kontakt zur AussenweltBearbeiten

Die Einwohner Timaals leben autonom und autark von galaktischen Regierungen und haben kaum bis gar keinen Kontakt zu anderen Völkern in der Galaxis und besaßen deshalb auch keinen Raumhafen in der Stadt.

GeografieBearbeiten

Die Oberfläche des Planeten ist vollständig von schemenhaften Mooren und Sümpfen bedeckt, jedoch ohne ein scheinbares Anzeichen von tierischem Leben. Tatsächlich findet man in den nebligen Mooren kaum tierisches Leben, jedoch finden sich in einigen Gebieten riesige Kreaturen vor, welche unachtsame Besucher oft überraschen.

TimaalBearbeiten

Die einzige bewohnte Stadt Timaldras ist Timaal, welche ca. 15000 Einwohner beherrbergt und eine eindrucksvolle Struktur aufweist. In der Stadt befinden sich Brücken zu höheren Ebenen, auf denen selbst diverse Gebäude stehen. Im Nordosten der Stadt befinden sich einige Hochebenen mit alten Hüttenbauten und Holztürmen. Um die Stadt herum befinden sich diverse Walddörfer, da es einige Bewohner traditionsgemäß vorziehen dort zu leben. Die Timaal-Waldsiedlungen sind um die Stadt herum angelegt und befinden sich dort in einem großen Waldgebiet. Weiter außerhalb der Waldgebiete befinden sich die legendären Sümpfe und Moore Timaldras.

Timaal Hochebene

Eine Holzbaute in den Timaal-Hochebenen

Timaal-HochebeneBearbeiten

Im Nordosten der Stadt befindet sich ein kleines erhöhtes Gebiet, welches als Timaal-Hochebene bekannt ist. Dieses idyllische Gebiet ist nicht bewohnt, jedoch befinden sich dort einige Gratwege, die zum größten Teil zu alten Holzbauten, wie etwa Türmen führen, die dem Gebiet eine gewisse Einzigartig verschaffen. Das Gebiet bietet eine gute Übersicht über die Stadt Timaal und das weiter entfernte Moorland kann ebenfalls von gewissen Aussichtspunkten überblickt werden.


Timaal-WaldsiedlungenBearbeiten

Die Timaal-Waldsiedlungen liegen außerhalb der Stadt Timaal,
Timaal Waldsiedlungen

Die Timaal-Waldsiedlungen

stellen jedoch keinen gesellschaftlichen Status oder dergleichen dar, sondern die Bewohner der Waldsiedlungen wohnen dort nach langer, alter und seit jeher gepflegtern Tradition. Die Timaal-Waldsiedlungen liegen in einem sich um die Stadt erstreckendem großen Waldgebiet, welches weiter außerhalb in die Weiten des Moorlandes übergeht. Die Bewohner der Waldsiedlungen sind wie die Stadtbewohner selbst sehr am Erhalt von Timaal interessiert. In den Waldsiedlungen rumoren immer wieder alte Grüchte und Legenden über das Moorland, welche seit Generationen an Jüngere weitererzählt wurden um in ihnen Angst zu wecken und sie vom Moorland fernzuhalten. Seit Darth Byron in den Moorlanden ins Exil gegangen ist, gibt es diverse Gerüchte über Geistererscheinungen, mysteriöse Schattensilhouetten, aber auch im Moor versinkende Geisterhütten.

Die Timaal-Waldsiedlungen grenzen an die verlassenen Moorhütten, wobei einige Hütten weit außerhalb der zivilisierten Gebiete liegen, einige hingegen noch nahe der Waldsiedlungen.

MoorlandBearbeiten

Timaldra Moorland

Die Timaldra-Moorlandschaft nahe der Waldgebiete.

Über den gesamten Planeten erstrecken sich die mysteriösen Moorlandschaften, die fast immer mit einem schemenhaften Nebel belegt sind. Es gibt viele Gerüchte um diese sagenumwobenen Moorlandschaft, von Leuten die nie wieder zurückkehrten, bis zu schemenhaften Wesen die dort angeblich ihr Unwesen treiben sollen. In den weiten Tiefen des Moorlandes befinden sich die berüchtigten Sumpfwesen, große Wesen, welche zwar selten, aber äußerst gefährlich sind. Die Atmosphäre der Moorlandschaft wurde von den Einwohnern immer als sehr beklemmend, unheimlich und ominös empfunden, was die diversen Geistergeschichten, sowie der ständig vorhandene Nebel nochmals festigen. Das Moorland ist so gut wie unbekannt und es existieren nur wenige Karten von kleineren Gebieten des Moorlandes. Am Rande der Timaal-Waldsiedlungen befinden sich einige verlassene Hütten, welche lediglich auf Stelzen befestigt wurden. Weiter außerhalb befinden sich weitere solcher Hütten, jedoch sind diese in Mitten der Moore errichtet wurden und sind somit schwer zu erreichen. Die Hütten stellen ebenfalls einen Bestandteil unterschiedlichster Geistergeschichten dar.
Verlassene Moorhütten Timaldra

Einige verlassene Waldhütten, die nahe der Waldsiedlungen zu finden sind

Die Hütten werden meist per Ballonkonstruktion erreicht, ein weit verbreitetes Fortbewegungsmittel, insbesondere um die Moore zu überfliegen.

Manchmal wird das Moorland auch von angehenden Sith aufgesucht, die von Darth Byron mehr über die Dunkle Seite erfahren wollen. Dies geschieht jedoch sehr selten und die Bewohner Timaals bekommen von diesen Besuchen meist nichts mit. Byron selbst möchte nicht in Timaal leben, obwohl er von der Existenz dieser Stadt weiß. Seine Gründe dafür sind nicht bekannt, jedoch widmet er sich warscheinlich freiwillig der Einsamkeit um eine spezielle Verbindung mit der Macht einzugehen.

Ein weiteres besonderes Phänomen sind diverse Geistererscheinungen Byrons in den Moorlanden, jedoch berichteten auch viele Sith seit Byrons Exil von Visionen und Nahtoderscheinungen unabhängig von deren Standort, in denen Byron und eine abstruse Moorlandschaft vorkamen.


Verbotene ZoneBearbeiten

Sumpfkreaturen

Zwei Sumpfkreaturen

Die Verbotene Zone, auch die Verwunschene Zone oder Dunkle Zone genannt, war ein Gebiet im tiefsten Moorland, wo sich seit jeher schon abenteuerlustige Forscher verliefen und nie mehr zurückkehrten. Diese berüchtigte Zone beherrbergt auch viele Sumpfkreaturen, was diese Zone zu einer der gefährlichsten auf dem ganzen Planeten macht. Unbestätigten Aussagen zufolge, soll sich auch Darth Byron in dieser Zone niedergelassen haben um dort, unter anderem, an alter und verbotener Sith-Alchemie zu forschen und mit ihr handzuwerken. Des Weiteren sollen auch die verschwundenen Forscher sich in der Verbotenen Zone in alten Hütten niedergelassen haben und sich der widrigen Umwelt angepasst haben. Die von den Bewohnern Timaldras beschriebenen Geistererscheinungen sollen ihren Aussagen zufolge in dieser Zone mit erhöhter Wahrscheinlichkeit auftreten, was gleichzeitig Angst, aber auch Faszination in den Köpfen der Einwohner Timaldras auslöst. In der Verbotenen Zone findet man diverse Pflanzen und Kräuter, die für chemische und alchemistische Vorgänge von hoher Priorität sind. Die Verbotene Zone ist für die Einwohner Timaldras zwar nicht verboten zu betreten, jedoch wird sehr davon abgeraten und vor ihr gewarnt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.