FANDOM


Xand
Allgemeines
Heimatwelt:

unbekannt

Kolonien:

Auriga-Sektor:

  • Xythe
  • Scentile
  • Zyr
  • Onyx
  • Acres
  • weitere
Lebensraum:

Planetenoberfläche, angepasst von tropisch bis arktisch

Merkmale:
  • sehr anpassungsfähig
  • sehr misstrauisch
  • rational, objektiv
  • Reißzähne
Klasse:

Humanoide

Intelligenz:

intelligent

Ernährungstyp:

Omnivore

Sprache:

Basic, Xand

durchschnittliche Lebenserwartung:

bis zu 130 Jahre

Beschreibung
Durchschnittliche Größe:
  • männlich: 1,70 m
  • weiblich: 1,65 m
Durchschnittliches Gewicht:
  • männlich: 70 kg
  • weiblich: 50 kg
Hautfarbe:

Weiß bis Braun

Haarfarbe:
  • männlich: Schwarz, Braun, Rot
  • weiblich: Schwarz, Weiß, Silber, Rot
Augenfarbe:
  • männlich: Rot, Grün, Lila
  • weiblich: Pink, Rosa, Grün, Lila
  • manchmal Blau
Kulturelle und historische Informationen
Hauptstadt:

Nova City

Regierungsform:

Parlamentsgebundene Exekutivgewalt

Weitere Daten
Zugehörigkeit:

Auriga-Union

Bekannte Individuen:

Vinry Rockbell, Roy Ravhes, Lokan

Die Xand sind eine intelligente, humanoide Spezies. Man könnte sie leicht als Menschen verwechseln, so ähnlich sind sie ihnen. Allerdings ist ihr Körperbau durch die hohe Gravitation von Xythe etwas kleiner und die Zellstruktur dichter.

Anders als der Mensch, sind sie nur in einem einzigen Sektor der Galaxis zu finden, da sie beschlossen haben sich der bekannten Galaxis zu verbergen, was auf ihr natürliches Misstrauen zurückzuführen ist.

Beschreibung Bearbeiten

Die Xand stammen ursprünglich von Raubtieren ab was ihre Reißzähne bezeugen.

Sie ähneln den Menschen sehr, haben aber eine dichtere Zellstruktur, was durch die erhöhte Gravitation von Xythe zurückzuführen ist. Sie besitzen durch die dichteren Strukturen leistungsfähigere Gehirne und Muskeln und können daher ihren kleineren Körperbau zu den Menschen ausgleichen. Neben ihrem Körperbau und den Reißzähnen zeichnet die Xand außerdem ihre Haar- und Augenfarbe aus, die von Außenstehenden wohl als exotisch bezeichnet werden kann.

Im Laufe der Evolution entwickelten die Xand ein starkes Misstrauen gegenüber Fremden und meiden den Kontakt. Wegen der gefährlichen Fauna und Flora von Xythe, dessen Raubtiere und fleischfressende Pflanzen mithilfe von Täuschungen aller Art jagen, sodass die Xand so misstrauisch werden mussten, um zu überleben. Allerdings sind sie doch sehr neugierig, wollen so viele Informationen sammeln wie sie können und können sehr zutraulich sein, wenn man sich ihr Vertrauen erarbeitet hat.

Kultur Bearbeiten

Sozialer Umgang Bearbeiten

Die Xand sind untereinander sehr offen und fürchten sich nicht ihre Meinung zu sagen. Trotzdem vermeiden sie es ihren Gegenüber zu kränken oder zu verletzen.

Tatsächlich sind sie grundsätzlich friedfertig und freundlich, aber halt sehr misstrauisch. Gegenüber Außenweltern versuchen sie so wenige Informationen wie möglich preiszugeben und gleichzeitig so viel wie möglich herauszufinden. Der erste Eindruck kommt daher meist sehr feindselig rüber, aber wenn man Zeit mit einem Xand verbringt und sie Vertrauen fassen, werden sie zu angenehmen Zeitgenossen oder vielleicht sogar loyalen Freunden. Das zeigt sich auch in der Politik. Einmal überzeugt bleiben die Xand treue Wähler der jeweiligen Partei.

Kultur Bearbeiten

Die Xand verbindet eine ausgeprägte Neugier und das Bedürfnis alles bis ans Ende zu verstehen. Das zeigt sich auf allen möglichen Gebieten. Sie entwickeln neue Technologien, erforschen ihre Umwelt aufs Genauste und kartografieren den Tiefkern und die Unbekannten Regionen. Diese Neugier geht sogar so weit, dass sie sogar Spione unter dem OCI in die bekannte Galaxis schleusen.

Xand denken nach einem fast komplett logischen Denkmuster und argumentieren gerne. Sie sind rationale und objektive Wesen, die nur selten ihre Gefühle zeigen. Beispielsweise lehnen sie schädliche Genussmittel wie Alkohol oder Drogen ab. Auch Sex dient nur als Zeichen der Zuneigung zum Partner und zur Fortpflanzung. Jeglicher Missbrauch oder auch Prostitution wird hart geahndet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.